*
logo
blockHeaderEditIcon
Naturfotografie KalleNaturfotografie Kalle Logo
slider_allgemein
blockHeaderEditIcon

MyID
blockHeaderEditIcon
Menu
blockHeaderEditIcon
Willkommen Willkommen
Fotogalerien Fotogalerien
Kalender/ Aktuelles Kalender/ Aktuelles
Über mich Über mich
Gästebuch Gästebuch
Links Links
Datenschutz Datenschutz
Impressum/ Kontakt Impressum/ Kontakt
11.11.2018 21:00 ( 2528 x gelesen )

"Die Schönheit der Erde erkenne ich in einer Minute, die Zerbrechlichkeit sogar auf den ersten Blick."
(Zitat: Alexander Gerst)

Alexander Gerst der deutsche ISS-Astronaut teilte während seiner 166 Tage im All (Mai-Nov.2014) und auch jetzt während seiner Mission "horizons" seinen speziellen Blick auf unsere Erde mit uns allen.

DANKE dafür!!!

"Man sieht, wie zerbrechlich der Planet ist."
"Die Erde ist durch nichts zu ersetzen."
"Man sieht, was wir der Erde antun."

"Die Bilanz meiner Mission unserer Erde: Verletzlich, Einzigartig, Wunderschön"

Am 6.Juni 2018  startete er seine ca. 6-monatige 2. Mission "horizons" - diesmal als (1. deutscher!) Kommandant der Raumstation.

 

Fotos von (nicht ganz so weit) oben und spezielle Ansichten, auch von der ISS Raumstation!!! findet Ihr in meiner Fotogalerie >>.



11.11.2018 21:00 ( 178 x gelesen )

Der Star ist „Vogel des Jahres 2018“

Schillernder Alltagsvogel, Imitationstalent und Formationskünstler

Der Star ist den Menschen vertraut und weit verbreitet. Doch seine Präsenz in unserem Alltag täuscht. Der schillernde Geselle ist ein typisches Beispiel für den stillen Rückgang unserer „Allerweltsvögel“. In der neuesten bundesweiten Roten Liste der Brutvögel ist der Star sogar als „gefährdet“ eingestuft, denn heute brüten etwa 2 Millionen Staren-Paare weniger in Deutschland als noch vor 20 Jahren.



02.10.2018 18:00 ( 2212 x gelesen )

Meine lieben Fotofreundinnen & Fotofreunde, schön, daß Ihr wieder mal reinschaut.

Diese Website existiert nun schon einige Jahre. Die inzwischen sehr vielen schönen Fotos, die ich Euch hier präsentiere, werden von mir ständig thematisch geordnet, so dass Ihr jederzeit Euer "Objekt der Begierde" finden könnt. Außerdem werdet Ihr ab sofort aktuell nachvollziehen können, womit ich mich gerade beschäftige und welche Lieblinge mir z.Zt. besonders ans Herz gewachsen sind...

AKTUELL bin ich weiterhin auf Wolfs-Spuren-Suche vor der Haustür...bald ist Winter...vielleicht entdecke ich ja im Schnee mehr... Interesse an Reise- und an sonst festgehaltene Erlebnisse? Dann ab zur Fotogalerie >>

Gefürchtet, gejagt, ausgerottet... Nun ist der Wolf nach ca. 150 Jahren freiwillig wieder zurück gekommen! Geben wir ihm eine Chance und lasst uns lernen, wieder miteinander zu leben!!!



15.07.2018 17:00 ( 1657 x gelesen )

Die Totale Mondfinsternis am 27.Juli 2018 war die längste MOFI des Jahrhunderts + Mars + ISS !!! Was für eine spektakuläre Nacht!!!

Der Sommer-Vollmond färbte sich bei der längsten totalen Mondfinsternis dieses Jahrhunderts glutrot. Zugleich erschien auch der Mars besonders hell und groß, denn er war der Erde so nah, wie seit 15 Jahren nicht mehr. Wer ein geschultes Auge hat, konnte auch die ISS Raumstation am Blutmond vorbei fliegen sehen.

Am besten wählte man zur Beobachtung einen Standort mit freier Sicht zum Horizont im Südosten. Der Höhepunkt der Mondfinsternis war gegen 22.22 Uhr. Die ISS Raumstation flog einige Minuten später direkt über den Blutmond hinweg.

Fotos dieser einmaligen und spektakulären Ereignisse findet Ihr im Album "Aktuelles" in der Fotogalerie >>



05.06.2018 06:58 ( 325 x gelesen )

"Warnung an die Menschheit"

15.000 Forscher aus mehr als 180 Ländern haben im Nov. 2017 eine eindringliche "Warnung an die Menschheit" unterzeichnet. Lebte die Menschheit unverändert weiter wie bisher, benötigen wir bis zum Jahr 2030 zwei Planeten, um unseren Bedarf an Nahrung und nachwachsenden Rohstoffen zu decken. Bis zum Jahr 2050 wären es knapp drei...
1961 benötigte die Menschheit hingegen nur zwei Drittel der weltweit zur Verfügung stehenden Ressourcen.

Das geht uns alle an!!!



05.06.2018 06:58 ( 363 x gelesen )

Ein Leben für die Natur | Heinz Sielmann (1917-2006)

"Ich bin glücklich, auf ein langes Leben in der Natur zurückblicken zu können. Besonders die Erkenntnisse der letzten Jahre haben mir gezeigt, wie wichtig es ist, uns in unserer Maßlosigkeit gegenüber unserer Umwelt einzuschränken. Nur dann haben auch künftige Generationen die Chance auf eine lebenswerte Zukunft."

Bekannt wurde Heinz Sielmann vor allem durch die seit den 60er Jahren laufende Senderreihe "Expedition ins Tierreich". Im Laufe der Jahre entwickelte er sich vom ehrgeizigen Verhaltensforscher zu einem engagierten Naturschützer. 1994 gründete Sielmann zusammen mit seiner Frau Inge die Heinz Sielmann Stiftung.

Ganz viel dieser schützenswerten Natur fndet Ihr in meiner Fotogalerie >>



05.06.2018 06:58 ( 2324 x gelesen )

Das Festival der Emotionen - alle Jahre wieder -
 "horizonte zingst"

...mit begeisternden Fotografien für den behutsamen Umgang mit der Natur...
Impressionen von 2014, 2015, 2016, 2017 und  2018 findet Ihr in meiner Fotogalerie.

zur Fotogalerie >>

 

Lust auf mehr / Meer???  Dann nichts wie hin! Neben der besonders empfehlenswerten Multivisionsshow von Axel Gomille "Deutschlands wilde Wölfe" gab es viel Sehenswertes.
 

... übrigens am 30.April jeden Jahres ist Tag des Wolfes...



15.04.2018 21:24 ( 2991 x gelesen )

Die Vereinten Nationen haben die internationale "UN-Dekade Biologische Vielfalt" von 2011 bis 2020 ausgerufen. Diese bietet die große Chance, mehr Menschen für die Erhaltung der biologischen Vielfalt, unserer natürlichen Lebensgrundlage, zu sensibilisieren.

Auch 2017 gab es wieder einen Fotowettbewerb "leben.natur.vielfalt"

Schaut mal, erkennt Ihr das Foto vom Facebook-Aufruf?


Facebook Aufruf >>
 

Meine Gewinner-Fotos von 2012 seht Ihr im Album "Meine Berühmten..."  in meiner Fotogalerie>> sowie auf der offiziellen website der UN-Dekade.



15.04.2018 21:23 ( 587 x gelesen )

Das Gänseblümchen war Heilpflanze des Jahres 2017.

Die Kür der "Heipflanze des Jahres" soll auf die Schätze der Natur und deren sinnvolle gesundheitliche Nutzung aufmerksam machen.

 

Schenkt dieser hübschen und doch robusten Wiesenpflanze mehr Aufmerksamkeit!
Ihr findet sie überall, auch in meiner Fotogalerie.

 

zur Fotogalerie >>



15.04.2018 21:23 ( 665 x gelesen )

Der Klatschmohn war die Blume des Jahres 2017.

Mit dieser Wahl wollte die Loki Schmidt Stiftung auf die Gefährdung und den Verlust von Ackerwildpflanzen aufmerksam machen und sich für die Förderung der bunten Vielfalt im Landbau einsetzen.

Genießen wir das strahlende Rot im Getreide. Einige Eindrücke davon findet Ihr in meiner Fotogalerie.

zur Fotogalerie >>



15.04.2018 21:22 ( 1852 x gelesen )

Waldgebiet des Jahres 2016 war der Küstenwald Usedom

Er ist heute für die Insel, die Einwohner und die Touristen wertvollder denn je und steht mit seiner Nutzungs- und Lebensraumvielfalt beispielhaft auch für die anderen Wälder der Ostseeküste.

Einige Eindrücke könnt Ihr in meiner Fotogalerie >> sammeln, unter  Natur des Jahres oder Deutschland



15.04.2018 21:22 ( 1768 x gelesen )

Staude des Jahres 2016

Schwertlilie, auch Iris - Göttin des Regenbogens genannt

Sie erfreuen uns als Gartenpflanzen und unterwegs treffen wir bezaubernde Wildarten.
Einige Exemplare findet Ihr im Album "Natur des Jahres" in meiner Fotogalerie >> 

 



15.04.2018 21:21 ( 1960 x gelesen )

Am 18.06.2015 wurde die Umwelt-Enzyklika von Papst Franziskus veröffentlicht.
Diese beginnt mit dem Appell an die gesamte Menschheit:

"Ich lade dringlich zu einem neuen Dialog ein über die Art und Weise, wie wir die Zukunft unseres Planeten gestalten" ...
... "Die Erde, unser Haus, scheint sich immer mehr in eine unermessliche Mülldeponie zu verwandeln..."...

Bewahren wir uns die Schönheiten dieser Erde!

Einige davon könnt Ihr in meiner Galerie >> bewundern.



15.04.2018 21:21 ( 2496 x gelesen )

"Ehrfurcht vor dem Leben"

bedeutet:

"Ich bin Leben, das leben will,
inmitten von Leben, das leben will"

                            Zitat: Albert Schweitzer (1875 - 1965)
 

Ganz viel davon findet Ihr in meiner Fotogalerie >>



15.04.2018 21:21 ( 1959 x gelesen )

Die Totale Mondfinsternis

In Mitteleuropa konnten wir sie nun nach 7 1/2 - Jahren wieder bewundern:

In der Nacht vom 27. auf den 28.September 2015 traten gleich zwei Mondereignisse ein:
1. Der Mond war im erdnächsten Punkt seiner Laufbahn
2. und er durchquerte den Erdschatten

Das gibt es nur alle paar Jahrzehnte. Eine solche Kombination aus Supermond und Mondfinsternis ist nicht nur ungewöhnlich, sondern auch sehenswert!!!

Früh aufstehen hat sich geloht - ein tolles Erlebnis mit Supergefühl, auch das Wetter spielte mit

(der Fotoapparat nicht immer...)

Trotzdem gibt´s natürlich einige Fotos im Album Licht-Faszinationen "Mondfinsternis" in meiner Fotogalerie >>



15.04.2018 21:20 ( 2132 x gelesen )

Eine totale Sonnenfinsternis (die bei uns in Deutschland allerdings nur partiell zu sehen war) konnten wir am 20.März 2015 auf der Nordhalbkugel beobachten.
Verpasst???...die nächste kommt...?! 

Aber Fotos gibt es vorab im Album Licht-Faszinationen " SOFI"  in meiner Fotogalerie>>



15.04.2018 21:20 ( 2424 x gelesen )

2015

begingen die Vereinten Nationen das "Internationale Jahr des Lichts" und lichtbasierter Technologien.

Die größte und natürlichste Lichtquelle ist die Sonne. Ohne sie gäbe es kein Leben auf der Erde. Licht- und Sonnenfotos findet Ihr natürlich auch in meiner Fotogalerie - Licht-Faszinationen>>

Dazu passend sind auch jedes Jahr künstlerische Lichtshows in der Hauptstadt zu bewundern:

"Festival of lights"  &  "Berlin leuchtet"  /  alle Jahre wieder - immer im Oktober

Gern könnt Ihr Euch einige Impressionen in meiner Galerie anschauen.



15.04.2018 21:19 ( 3556 x gelesen )

Reptil des Jahres 2015

 

war die vom Aussterben bedrohte Europäische Sumpfschildkröte.

Diese ist nach aktuellem Stand freilebend in Deutschland nur noch in Brandenburg zu finden. Umso erfreulicher ist es, dass es den "Freundeskreis Wappentier e.V." in Grünheide gibt. Hier kümmern sich engagierte Menschen liebevoll um den Erhalt dieser faszinierenden Tiere. (Grünheides Wappentier ist die Sumpfschildkröte)

Wer will, kann sich in meiner Galerie >> schon mal mit unseren Lieblingen anfreunden.



15.04.2018 21:19 ( 2338 x gelesen )

Der Feldhase wurde zum zweiten Mal nach 2001 zum Wildtier des Jahres 2015 gewählt.

NABU weist darauf hin, dass er auf der Roten Liste steht, was bedeutet, dass er vom Aussterben bedroht ist.

Wer ihn nicht in der Natur findet, schaut in meine Fotogalerie >>



15.04.2018 21:18 ( 2829 x gelesen )

Nur, so lange der Vorrat reicht:

Ihr könnt schöne ERKNER - Postkarten mit meinen Foto-Motiven kostenlos erwerben.

Bei Bedarf fertige ich auch neue Postkarten mit neuen Motiven.



15.04.2018 21:18 ( 2471 x gelesen )

Fotoausstellung "Wasser - Quelle des Lebens"

war angelehnt an die Internationale UN-Dekade "Water for Life" und wurde anlässlich des Weltwassertages eröffnet.

Die von mir dort ausgestellten Fotos findet Ihr in meinem dazugehörigen Album "Meine Berühmten..." in der
Fotogalerie >> wieder.



15.04.2018 21:17 ( 3083 x gelesen )

Das Leberblümchen wurde zur Blume 2013 gewählt.

Beim Preisausschreiben "Wer hat das schönste Foto vom Leberblümchen?" habe ich mich gleich für 2 Gewinnerfotos entschieden.

Fotos vom Leberblümchen findet Ihr in der Fotogalerie >>



15.04.2018 21:17 ( 2690 x gelesen )

Fotoausstellung "Blick in die Vielfalt"zu Hause und auf Reisen

Eröffnung war am 22.April, dem Internationalen Tag der Mutter Erde.

Die von mir dort ausgestellten Fotos findet Ihr in meinem dazugehörigen Album "meine Berühmten..."
in der Fotogalerie >>



15.04.2018 21:17 ( 2801 x gelesen )

Fotoausstellung "Im Boot auf Fotopirsch"

Die von mir dort ausgestellten Fotos findet Ihr in meinem dazugehörigen Album "meine Berühmten..."
in der Fotogalerie >> wieder.



15.04.2018 21:16 ( 2745 x gelesen )

Ausstellung "Kunst in der Werkstatt"

... alle Jahre wieder... im August - 2017 bereits zum 10. - jedoch leider auch letzten Mal.

Ein Besuch lohnte immer! Gern schauten wir vorbei und liessen uns von der unglaublichen Kreativität unserer Nachbarn faszinieren.

Die von mir 2012 dort ausgestellten Fotos findet Ihr im Album "meine Berühmten..." in meiner  Fotogalerie >>



15.04.2018 21:16 ( 2869 x gelesen )

"Ohne Fotografie ist der Moment für immer verloren, so als ob es ihn nie gegeben hätte."
Zitat: Richard Avedon (1923 - 2004)

Ganz viele festgehaltene schöne Momente findet Ihr in meiner Fotogalerie >>



Fusszeile
blockHeaderEditIcon
Alle Bilder und Texte sind urheberrechtlich geschützt
Webdesign: Online- & Offlinedesign Dirk Oßwald-Obst
© 2011 - 2018 Monika Kalle
doo-css
blockHeaderEditIcon

Benutzername:
User-Login
Ihr E-Mail